Neues vom Tischtennis beim 1. FCG in Münster-Gievenbeck

15.11.2009

8. Spieltag: Jungen I vorzeitig Herbstmeister

Jugend rundum erfolgreich, 1. Herren hält Kontakt zu den Aufstiegsplätzen

Herbstmeister der Jungen-Bezirksliga III: v.l.n.r. Roman, Alexander, Luca und Robin

Zwei Spieltage vor Ende der Hinserie ist die Herbstmeisterschaft perfekt. Mehr als souverän sicherte sich unsere Jungen I-Mannschaft mit einem 8:2 über den Tabellenzweiten Burgsteinfurt diesen Titel in der Jungen-Bezirksliga. Die "Mission Verbandsliga-Aufstieg" hat damit ihre erfolgreiche Fortsetzung gefunden.

Auch die Jungen II kommen in der Bezirksliga immer besser in Fahrt. Ein 5:5 in Laer beim Tabellendritten ist ein schöner Achtungserfolg.

Die Schüler A1 festigten in der Bezirksliga ihren guten 2. Platz mit einem ungefährdeten 9:1 über die Burgsteinfurter Schüler A.

Nach einem Patzer von Ostbevern (nicht angetreten) liegen nun auch unsere Schüler B1 auf dem ersten Tabellenplatz der Kreisliga und die B3 musste sich nur knapp mit 4:6 dem Tus Hiltrup beugen.

Die übrigen Mannschaften konnten ein spielfreies Wochenende genießen.

(Peter)

Für die Herrenmannschaften kommentiert Henry:

Am 8. Spieltag zeigten sich die Gievenbecker Mannschaften kämpferisch, denn gleich 2 Teams konnten punkten. Dies gibt nochmal Auftrieb für die letzten Spiele vor der Winterpause.

Unsere 1. Mannschaft hat die Niederlage gegen Greven gut verarbeitet und konnte sich souverän in Appelhülsen durchsetzen. Schon überraschender war der Sieg unserer 3. Mannschaft über den 4. Platzierten Tus Hiltrup VII. Mit 9:4 konnte das Team auf ganzer Linie überzeugen obwohl es auf ihre Nummer 1 verzichten musste.

Die 2. Mannschaft schaffte zwar keinen Sieg, aber immerhin mal wieder 4 Punkte gegen starke Borussen, was nochmal Mut für die letzten Spiele gibt.

Recht deutlich musste sich unsere 4. Mannschaft gegen Rinkerode geschlagen geben. Entscheidend wird es für unsere Jungs aus der 2. KK Gruppe 1 am kommenden Dienstag, wenn es zu Hause zum Abstiegskrimi gegen Appelhülsen 2 kommt.

(Henry)



08.11.2009

7. Spieltag: Jugend "auf dem Weg der Besserung", bei den Herren herrscht Unzufriedenheit ...

Jugend I und II diesmal beide in der Bezirksliga erfolgreich ...

Die beiden Trainer Peter (links) und Mico hatten einige Coaching-Aufgaben zu leisten, sahen aber letztlich einen erfolgreichen Jungen-Bezirksliga-Spieltag.

Gegen Hiltrup gelang unserer Jugend II in der Bezirksliga ein hart erkämpfter 6:4-Erfolg. Damit (kurioserweise) zwar immer noch Vorletzter der Liga, aber lediglich 2 Punkte hinter dem Tabellendritten aus Laer, der heute eine 3:7 Niederlage gegen die Erste einstecken musste.

Die B I bleibt weiter auf Tuchfühlung mit dem Tabellenersten aus Ostbevern nach einem 10:0-Erfolg über Telgte II.

Die C-Schüler behaupteten einen Spieltag vor Saisonende ihre Anwartschaft auf die Meisterschaft ebenso souverän mit einem 10:0 über Amelsbüren. Das große Showdown für unsere Kleinsten findet im Heimspiel am 29. November gegen Appelhülsen statt. Termin merken !!

(Peter)



Zum Abschneiden der Herren-Teams kommentiert Henry diesmal :

Der 7. Spieltag war ein Spieltag zum Vergessen, denn mit insgesamt 0:8 Punkten und 7:36 Sätzen gab es für keine Mannschaft Grund zum Jubeln.

Einzig ein Aufstellungsfehler von SV Drensteinfurt  bescherte unserer 4. Mannschaft dann doch noch nachträglich den ersten Saisonsieg. Damit konnte das Team den Direktabstiegsplatz vorerst verlassen.

Die Niederlagen unser 3. und 2. Mannschaft waren nicht unerwartet, aber im Ergebnis dann doch etwas zu hoch. Enttäuschend verlief es vor allen Dingen für unsere 1. Mannschaft, die sich mit einem Sieg über Greven auf einen Relegationsplatz hätte vorschieben können. Mit der Niederlage rangiert das Team jetzt im oberen Mittelfeld.

(Henry)



08.11.2009

Die FCG-Jugend war übrigens aufgrund der Belegung der eigenen Halle am 7. Spieltag zu Gast in der "Borussia-Halle" in der Ludwig Erhard-Schule.

Ein ungewohntes Bild: viel Jugend beim erfolgreichen Münsteraner  "Erwachsenen-Club" ;-)

Großer Dank an dieser Stelle an die Verantwortlichen der Stadt Münster und der Borussia für die unkomplizierte und schnelle Hilfestellung.



01.11.2009

6. Spieltag: "Ein verkorkster Spieltag."

Frederiks und Johannes' Kommentar trifft's in etwa ...

... sahen einen "verkorksten" Spieltag. Unsere Co-Trainer Johannes (links) und Frederik.

Drei Siege, zwei Unentschieden, der Rest ging verloren. Das ist die vergleichsweise magere Bilanz im Jugend- und Schülerbereich an diesem Wochenende.

Unsere Spitzenreiter-Teams aus der Jugend-Bezirksliga (mit einem 9:1 beim VfL Ahaus) und der Schüler C-Kreisliga (mit einem 5:5 beim Tabellenzweiten SG Telgte) verteidigten allerdings ihre Positionen.

Erfreulich auch, dass unsere Schüler A in der Bezirksliga ihren zweiten Tabellenplatz mit einem souveränen 8:2 über den bisherigen Tabellendritten Hiltrup festigen konnten. Auch die Schüler A-Reserve macht sich auf den ganz eigenen Weg in Richtung Aufstiegsplätze der Schüler A-Kreisliga mit einem 7:3 über Albersloh.

(Peter)

Zum Abschneiden der Herren-Teams kommentiert Henry :

Unsere Herren 1 kommt immer besser in Schwung und konnte sich mit einem 9:3 bei TTC Münster VII in der Tabelle vorschieben. Dagegen ist unsere 2. Herrenmannschaft nach abermals schlechter Leistung gegen TTC Münster VI auf den letzten Platz abgerutscht.

Auch unser 3. Team spielte gegen TTC Münster, allerdings ging dieses Duell unentschieden aus. Der Punkt tut der Mannschaft gut im Abstiegskampf, allerdings war nach zwischenzeitlicher 7:5 Führung mehr drin.

Unsere 4. Mannschaft musste sich leider gegen den Favoriten aus Amelsbüren mit 3:9 geschlagen geben und kann sich damit auch nicht aus der Abstiegszone befreien.

(Henry)



25.10.2009

Eigentlich gut, aber doch nicht wirklich zufriedenstellend ...

Durchwachsene Bilanz bei den Bezirksmeisterschaften

... was tun ? Robin und Luca scheiden im Doppel-Viertelfinale der Schüler A-Konkurrenz aus. Im Einzel ist für Luca im Achtelfinale, für Robin im Viertelfinale Schluss.

Möglichkeiten waren da. Und mit 9 Startern eine ganz erfreuliche Qualifizierungsquote, aber ...

Leider gab es schon im Vorfeld Hiobsbotschaften für die Jungen A: Alexander musste krankheitsbedingt absagen, Roman, durch Erkältung angeschlagen, erreicht das Achtelfinale. Robin ist gut drauf und erreicht zumindest das Viertelfinale.

Eigentlich ein gutes Omen für ihn für die Schüler A-Konkurrenz, doch der Vortag liegt ihm auch noch "in den Knochen", und er muss auch hier im Viertelfinale die Segel streichen. In das Halbfinale geht u.a. sein Vorrundengegner, den er dort mit 3:0 sicher beherrschte.

Mats-Luca bei den C-Schülern und Pia bei den A-Schülerinnen konnten ebenso nicht weiter vordringen wie Marius und Björn bei den B-Schülern.

(Peter)



... | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | ...

Infobox

Tischtennis-Trainingspläne aus Stützpunkt und Kadertraining in Münster-Gievenbeck.

Gievenbecker Tischtennis-Trainingsmethodik in verschiedenen Fachzeitschriften.

Pressemeldungen zum Tischtennis beim 1. FC Gievenbeck in verschiedenen Tageszeitungen.